Montag, 16. Juli 2018
70 Geocacher säubern Südspitze und Rheinufer von Niederwerth

Kindergarten-, Grundschulkinder, WHU-Studenten und Mitglieder von Bündnis90/Die Grünen beim „Dreck weg Tag“ dabei

 Auf Initiative von Ute Hoffmeier und Gregor Schaab, die beide seit einigen Jahren auf unserer Insel wohnen und passionierte Geocacher sind, wurde am 09. April die komplette Südspitze und das westliche Rheinufer zwischen der Südspitze und dem Schützenplatz, vom Unrat befreit. 

Rund 70 Geocacher, die dem Aufruf zu dieser Aktion gefolgt sind, konnte ich bei strahlendem Sonnenschein auf der Südspitze begrüßen und willkommen heißen. Begleitet wurde diese Aktion vom SWR, der von der Maßnahme gehört hatte und am 17. Mai 2011  um 18:10 Uhr im Fernsehen darüber berichten wird.

Nach der Begrüßung und der bestens vorbereiteten Einteilung machten sich die Geocacher ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen, Schubkarren und Funkgeräten auf den Weg, um den Müll, teilweise vom Hochwasser angespült aber auch von unbelehrbaren Badegästen der letzten Saison zurückgelassen,   aufzusammeln. Was in den  gut zwei Stunden zusammen kam, hat all meine Befürchtungen bei weitem übertroffen. PC-Gehäuse, ausgeschlachtete Fernseher, Autoreifen, Einkaufswagen (mit 1 Eurostücken) Matratzen, Plastik- und Glasflaschen, Grills, Zeltreste und noch vieles mehr wurde eingesammelt und dem, durch die Kreisverwaltung Mayen – Koblenz zur Verfügung gestellten Container, zugeführt.

Bei dem sich anschließenden gemütlichen Beisammensein in unserer Grillhütte, waren sich alle Beteiligten einig, einen tollen Beitrag zur Umweltentlastung geleistet zu haben und viele, ja fast alle, haben signalisiert auch im nächsten Jahr wieder mitzumachen.

Eine Woche später, am 15. April fand in unserer Inselgemeinde der so genannte „Dreck weg Tag“ statt. Zum wiederholten Male haben sich  wieder die jüngsten Insulaner, unsere Kindergartenkinder und Grundschulkinder eingebracht und ebenfalls  große Mengen an Müll eingesammelt. Unterstützt wurden sie von rund 20 WHU-Studenten und der Verbandsgemeinde Ratsfraktion der  Bündnis90/Die Grünen.

Allen Beteiligten auch von dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön und mögen diese Maßnahmen hoffentlich dazu beitragen, jetzt wo wieder alles „Blitzblank“ ist, dass unsere Gäste zukünftig umweltbewusster mit unserer schönen Insel umgehen werden.

 

Sepp Gans

Ortsbürgermeister

 

   
  

 
< zurück   weiter >