Freitag, 14. Dezember 2018
Niederwerther Inselkonzert für die neue Orgel

Oberhessisches Blechbläserensemble (OBE) in der St. Georg-Kirche

Die Ortsgemeinde Niederwerth macht Musik und präsentiert in einer kulturellen Initiative am Sonntag, dem 18. April 2010, um 17.00 Uhr das 12-köpfige Oberhessische Blechbläserensemble (OBE) in der restaurierten spätgotischen St. Georg-Kirche, die ein klösterliches Kleinod auf der schönen Rheininsel Niederwerth darstellt und für ihre hervor-ragende Akustik bekannt ist. Die Bürgerinnen und Bürger der Insel, alle Freunde, Förderer und Gönner der stolzen St. Georg-Kirche sowie Gäste von Nah und Fern sind zu diesem Benefiz-konzert herzlich eingeladen. Der Reinerlös wird für die neue Orgel der Kirche verwendet. Um großzügige Spenden wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Kartenreservierungen erbeten bei:

Ortsbürgermeister Sepp Gans, OB-Zimmer Schule, 56179 Niederwerth
Gasthaus Zur Rheinschanz, Rheinstraße 30, 56179 Niederwerth
Beigeordneter Helmut Klöckner, Am Stiel 22,
56179 Niederwerth

Das Ensemble entstand Anfang der 70er Jahre in Gießen aus einem Auswahlchor der evangelischen Landeskirche für die Region Oberhessen. Stark beeinflusst durch die Musik des Philip-Jones-Brass-Ensembles erweiterte sich die Gruppe 1982 auf die heutige Besetzungsgröße und widmete sich der gesamten Bandbreite blechgeblasener Musik. Deshalb hat das OBE Stücke für die unterschiedlichsten Orte und Anlässe im Programm: doppelchörige Werke von Giovanni Gabrieli, schwungvolle Renaissancetänze, klassische Kirchenmusik, aber auch Blues, amerikanische Filmmusik im Bigband-Sound – und auch die Beatles! Ein breites Repertoire für alle Interessen!

Höhepunkte der vergangenen Jahre waren die Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb, die Engagements durch den Hessischen Rundfunk, sowie die festliche Umrahmung eines Vortrags des Dalai Lama in der Frankfurter Paulskirche. Die Zusammenarbeit mit Gastdirigenten und anderen Ensembles sowie die Teilnahme an Meisterkursen von German Brass dienten der Erweiterung des musikalischen Horizonts. Besonders die Interpretation romantischer Werke ist ein wichtiger Bereich der musikalischen Arbeit. Das Ensemble steht seit 2002 unter der Leitung von Ulrich Conzen, Solo-Posaunist am Staatstheater Darmstadt.

 
< zurück   weiter >